LQ - Literarisches Quartier
AS - Alte-Schmiede-Werkstatt
GLZ - Galerie der Literaturzeitschriften

Ermunterungsbrief Literatur im Mai 2016

60. Grundbuch: Fasching von GERHARD FRITSCH – MICHAEL DONHAUSER: Wr. Vorlesungen zur Literatur  – PETER ROSEI: Wiener Dateien – JOHANNES TRÖNDLE über GERT JONKE

Geschätzte den Dicht- und Erzählkünsten Verbündete,

Krankheitsbedingt muss GUNTRAM VESPER bedauerlicherweise kurzfristig seine Lesung aus FROHBURG am Dienstag, 3.5.2016, um 19 Uhr in der Alten Schmiede in Wien absagen. Wir sind bemüht, die Lesung im September nachzuholen.

Im Rahmen unserer Reihe Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945 laden wir dazu ein, Gerhard Fritschs Roman Fasching von 1967 als Referenzwerk der österreichischen Literatur sich in Erinnerung zu rufen oder aber erstmals zu entdecken. In bewährter Weise setzt sich der Abend aus einer kommentierten Lesung aus dem Roman (Roland Koberg, Dramaturg am Volkstheater in Wien und dort für die Dramatisierung von Fasching verantwortlich), einem Referat (Klaus Amann, Prof. em. der Universität Klagenfurt) und einem Gespräch unter der Leitung von Klaus Kastberger zusammen. Klaus Amann über Fasching: Der Roman zielt ins Mark der Zweiten Republik. Das friedliche Bild einer zivilen Gesellschaft erweist sich als Maskerade, hinter der die alten Fratzen lauern. Die Protagonisten und Honoratioren von einst und jetzt haben zwar ihre Uniformen gegen das Trachtengewand ausgewechselt, sie sind jedoch geblieben, was sie waren. »Vergangenheitsbewältigung« auf österreichisch – zwanzig Jahre vor Waldheim. Montag, 9.5.2016, 19 Uhr mehr…

40 Jahre Musikwerkstatt in der Alten Schmiede

cd-coverAnlässlich des Jubiläums 40 Jahre Musikwerkstatt in der Alten Schmiede ist die CD Werkstücke erschienen. Die CD ist ein akustischer Querschnitt aus unserem Musikprogramm. Mit Werken von Luigi Archetti & Bo Wiget, Kurt Schwertsik, Wolfgang Reisinger, Volkmar Klien, Bodo Hell, Clementine Gasser, Veronika Mayer, Luna Alkalay, Daniel Lercher, Alexander J. Eberhard, Wolfgang Dorninger, Alejandro del Valle-Lattanzio, Ye Hui, Salvatore Sciarrino, Vykintas Baltakas. Interpretiert von
Bo Wiget, Luigi Archetti, Aya Klebahn, Wolfgang Reisinger, Weiping Lin, Wolfgang Mitterer, Bodo Hell, Wolfgang Dorninger, Bojidara Kouzmanova, Meaghan Burke u.v.a.

  • Mi, 11.5.2016, 19:00

    • Strukturen & Klangfarben mit IRIS GERBER

    • Strukturen & Klangfarben: Giacinto Scelsi aus den Suiten Nr. 8 BOT-BA, Nr. 10 Ka und Quattro illustrazioni, Olivier Messiaen Vingt Regards sur l’Enfant Jésus und Préludes. Es spielt IRIS GERBER (Klavier)

  • mehr...

Der Hammer Nr. 82: WAS IST GUTE LITERATUR? – 2

Der Hammer. Die Zeitung der Alten Schmiede, Nr. 82, 04.16

Diese teuflisch einfache Frage hat die Alte Schmiede zu ihrem 40-jährigen Programm­jubiläum im Jahr 2015 sechzehn deutsch­sprachigen Autorinnen und Autoren, Persönlichkeiten aus Literaturkritik und Literaturwissenschaft, aus dem Verlags- und Zeitschriftenwesen gestellt,  mehr…

Lavant Quartet (Musik) und G. König (Lesung)

Musikalische Kommunikation zwischen Kommunion und Reflexion

Während die Zukunft wohl noch nie ganz so klar vor Augen gelegen haben mag wie das die Vergangenheit stets zu tun scheint, ist es in der Musik heute noch weniger denn je ausgemacht, wohin der Weg führt. In Anbetracht dieser Situation ist es angebracht und mittlerweile Sitte, vorsichtig und im Plural zu formulieren, also von »Wegen« zu sprechen. Nicht einmal die Gegenwart scheint überblickbar. Die einzelnen Szenen sind fragmentierter denn je und die Teilhabe an den verschiedenen Gruppierungen über per Netzwerktechnologie medialisierte Anwesenheit entkoppeln diese von Ort und Zeit. Musik, dereinst einmal flüchtig und ephemer, mehr..