^ Alte Schmiede - Der Verein mit dem Hammer

27.4. Montag
19.00
AS
Ausgewählte literarische Neuerscheinungen 2014/2015 ANGELIKA REITZER (Wien) Einleitung und Moderation
VALERIE FRITSCH (Graz) Lesung aus WINTERS GARTEN. Roman (Suhrkamp Verlag, 2015) •
HANNO MILLESI (Wien) Lesung aus VENUSATMOSPHÄRE. Novelle (edition atelier, 2015)

Read More

Read MoreRead More
»Winters Garten« ist der Sehnsuchtsort, an den der Vogelzüchter Anton mit seiner Frau Frederike nach Jahren in der Stadt zurückkehrt, als alles in Bewegung gerät und sich wandelt: die Häuser und Straßenzüge verfallen, die wilden Tiere dringen in die Vorgärten und Hinterhöfe ein und der Schlaf der Menschen ist schwer von Träumen, in denen das Leben, wie sie es bisher kannten, aufhört zu existieren. Sprachmächtig und in sinnlichen Bildern erzählt Valerie Fritsch von einer Welt aus den Fugen.
Hanno Millesi führt in »Venusatmosphäre« virtuos die Konsequenzen einer verlorenen Nacht vor und hält eine faustdicke Überraschung bereit: Eine Frau erwacht eines Morgens orientierungslos und ohne Erinnerung an die vergangene Nacht. Als sie bemerkt, dass jemand neben ihr liegt, bleibt sie mit geschlossenen Augen liegen und hofft, ihr Übernachtungsgast möge so schnell wie möglich verschwinden. Währenddessen beginnen ihre Gedanken zu kreisen und die Frage nach dem Fremden rückt dabei immer mehr in den Hintergrund ... (Angelika Reitzer)
Valerie Fritsch, *1989 in Graz, wo sie lebt. Studium an der Akademie für angewandte Photographie, arbeitet seither als Fotokünstlerin. Sie ist Mitglied des Grazer Autorenkollektivs plattform. Publikationen in Literaturmagazinen und Anthologien sowie im Rundfunk. Auszeichungen (u.a.): Literaturförderpreis der Stadt Graz 2010, rotahorn-Preis 2014. Buchpublikationen: Die VerkörperungEN. Roman (2011); Die Welt ist meine Innerei. Reisegeschichten und Bilder (2012).
Hanno Millesi, *1966 in Wien, lebt als Künstler, Schriftsteller und Kunsthistoriker ebendort. Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien und an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, wissenschaftliche Tätigkeit im Museumsbereich. Mitbegründer des Internetprojektes http://ignorama.mur.at/ (mit Heinz Cibulka und Norbert Math). Auszeichnungen (u.a.): Exil-Literaturpreis 2010, Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien 2011 und 2012. Publikationen (u.a.): Wände aus Papier (2006); Der Nachzügler (2008); Das innere und das äußere Sonnensystem (2010); Granturismo (2012).

*

Zugänglichkeit zu allen Räumlichkeiten barrierefrei oder durch den Lift gegeben. Parkplatz für Menschen mit Behinderung vor dem Haus Schönlaterngasse 11
Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen der Alten Schmiede