• 14.9.2016
    Mi, 19:00
    LQ
    • WAS IST GUTE LITERATUR? - Eröffnung der 42. Literarischen Saison

    • Einfache Frage: WAS IST GUTE LITERATUR? - 8 KOMPLEXE KORRESPONDENZEN (Sonderzahl Verlag, 2016) • THOMAS EDER • FLORIAN HUBER • ANNA KIM • KURT NEUMANN • HELMUT NEUNDLINGER stellen das gemeinsam herausgegebene Buch vor Korrespondenzen zwischen Ann Cotten und Ferdinand Schmatz • Leopold Federmair und Reto Ziegler • Karin Fleischanderl und Markus Köhle • Lydia Mischkulnig und Vladimir Vertlib • Anna Mitgutsch und Christian Steinbacher • Samuel Moser und Andrea Winkler • S.J. Schmidt und Hermann Wallmann • Thomas Stangl und Anne Weber

    • mehr...
  • 15.9.2016
    Do, 10:00
    AS
    • WAS IST GUTE LITERATUR? Symposium - 1. Session

    • ILMA RAKUSA (Schriftstellerin, Übersetzerin; Zürich) • SEMIER INSAYIF (Schriftsteller, Kommunikations- und Verhaltenstrainer, Berater; Wien) • ALOIS HOTSCHNIG (Schriftsteller; Innsbruck) • Redaktion und Moderation: ANNA KIM (Schriftstellerin; Berlin – Wien) • geschlossene Gesprächsrunde in der Schmiede-Werkstatt mit Direktübertragung ins Literarische Quartier

    • mehr...
  • 15.9.2016
    Do, 15:00
    AS
    • WAS IST GUTE LITERATUR? Symposium - 2. Session

    • JOHANNA ÖTTL (Literaturwissenschaftlerin; Salzburg – Wien) • MONIKA REITPRECHT (Bibliothekarin; Wien) • AURÉLIE MAURIN (Publizistin, Redakteurin, Kuratorin; Berlin) • Redaktion und Moderation: HELMUT NEUNDLINGER (Literaturwissenschaftler, Publizist, Autor; Wien) • geschlossene Gesprächsrunde in der Schmiede-Werkstatt mit Direktübertragung ins Literarische Quartier

    • mehr...
  • 16.9.2016
    Fr, 10:00
    AS
    • WAS IST GUTE LITERATUR? Symposium – 3. Session

    • MARIA KRAXENBERGER (Komparatistin, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main) • KATJA MELLMANN (Literaturwissenschaftlerin, Dozentin Universität Göttingen, Privatdozentin Universität München) • CHRISTIANE SCHILDKNECHT (Professorin für Philosophy of Mind, Sprachphilosophie und Wissenschaftstheorie, Universität Luzern) • Redaktion und Moderation: THOMAS EDER (Literaturwissenschaftler; Wien) • geschlossene Gesprächsrunde in der Schmiede-Werkstatt mit Direktübertragung ins Literarische Quartier

    • mehr...
LQ – Li­te­ra­ri­sches Quar­tier
AS – Alte-Schmiede-Werk­statt
GLZ – Ga­le­rie der Li­te­ra­tur­zeit­schrif­ten

Sommerpause

Geschätzte Besucherinnen und Besucher der Alten Schmiede,

wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer und freuen uns, Sie ab dem 14. September 2016 wieder in der Schönlaterngasse begrüßen zu dürfen.

WAS IST GUTE LITERATUR?, fragt die Alte Schmiede zur Eröffnung der 42. Literarischen Saison von 14. bis 16.9. - mit einer Buchpräsentation, einem zweitägigen Symposium und über 30 Autorinnen und Autoren, Persönlichkeiten der Literaturwissenschaft und Literaturkritik, der Kulturwissenschaft und Philosophie, des Verlags- und Zeitschriftenwesens. Details hierzu, sowie das gesamte Veranstaltungsprogramm September/Oktober 2016 finden Sie online ab Ende August.

Die Galerie der Literaturzeitschriften bleibt vom 18. Juli bis zum 11. September 2016 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer,
Ihr Alte-Schmiede-Team

Publikation »räume für notizen«

104-k-Publ_räume für notizen

räume für no­ti­zen

So­eben ist in der edi­tion ch eine Buch­do­ku­men­ta­tion der Reihe räume für no­ti­zen er­schie­nen (Au­to­ren­pro­jekte von Gün­ter Val­las­ter und Jörg Pi­rin­ger, Alte Schmiede 2014 und 2016).

mehr ...

40 Jahre Musikwerkstatt in der Alten Schmiede

cd-coverAn­läss­lich des Ju­bi­lä­ums 40 Jahre Mu­sik­werk­statt in der Al­ten Schmiede ist die CD Werk­stü­cke er­schie­nen. Die CD ist ein akus­ti­scher Quer­schnitt aus un­se­rem Mu­sik­pro­gramm. Mit Wer­ken von Lu­igi Ar­chetti & Bo Wi­get, Kurt Schwert­sik, Wolf­gang Rei­sin­ger, Volk­mar Klien, Bodo Hell, Cle­men­tine Gas­ser, Ve­ro­nika Mayer, Luna Al­ka­lay, Da­niel Ler­cher, Alex­an­der J. Eber­hard, Wolf­gang Dornin­ger, Ale­jan­dro del Valle-Latt­an­zio, Ye Hui, Sal­va­tore Sciar­rino, Vykin­tas Balt­a­kas. In­ter­pre­tiert von

mehr

POLIVERSALE 2016: GERALD BISINGER – Kein alter Dichter

thumbnail of Hammer_83_2016-05
Der Ham­mer Nr. 83, Mai 2016

80 Jahre wäre der 1936 in Wien ge­bo­rene Dich­ter Ge­rald Bi­sin­ger im Juni die­ses Jah­res ge­wor­den. Seine Dich­tung liest sich heute, 17 Jahre nach sei­nem Tod, als ein nach wie vor äs­the­ti­sch un­ver­brauch­tes Ver­mächt­nis ei­ner Poe­tik und Schreib­kul­tur, die auf die Spra­che der Poe­sie als Mit­tel der Er­kennt­nis setzt, sich der la­tei­ni­schen Dich­tung als ide­el­lem Re­fe­renz­raum ver­pflich­tet und da­bei im Gast­haus als In­spi­ra­ti­ons­ort und li­te­ra­ri­schem Ar­beits­platz ver­an­kert ist. mehr...

Lavant Quartet (Musik) und G. König (Lesung)

Musikalische Kommunikation zwischen Kommunion und Reflexion

Wäh­rend die Zu­kunft wohl noch nie ganz so klar vor Au­gen ge­le­gen ha­ben mag wie das die Ver­gan­gen­heit stets zu tun scheint, ist es in der Mu­sik heute noch we­ni­ger denn je aus­ge­macht, wo­hin der Weg führt. In An­be­tracht die­ser Si­tua­tion ist es an­ge­bracht und mitt­ler­weile Sitte, vor­sich­tig und im Plu­ral zu for­mu­lie­ren, also von »We­gen« zu spre­chen. Nicht ein­mal die Ge­gen­wart scheint über­blick­bar. Die ein­zel­nen Sze­nen mehr..